315 Mitglieder / 116 online      1979.58 Euro Ausbezahlt

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


§1. Mitgliedschaft / Teilnahme


Die Teilnahme ist absolut kostenlos und unverbindlich. Teilnehmen können nur Privatpersonen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die das Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben und voll geschäftfähig sind. Pro Person darf nur eine Mitgliedschaft abgeschlossen werden. Ein Verstoß gegen diesen Paragraphen fuehrt zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft!

§1.1. Inaktive Mitglieder


Mitglieder die länger als 30 Tage keine Mails bestätigt haben, seit 14 Tagen nicht eingeloggt waren oder eine Emailbestätigungsrate unter 50% haben gelten als inaktiv. Inaktive User erhalten keine Refvergütung. Inaktive Mitglieder werden über Ihre Inaktivität per Mail informiert und haben dann eine Frist von 30 Kalendertagen ansonsten wird der Teilnehmer aus der Datenbank entfernt.

§2. Datenschutz


Die Mitgliedschaft erfordert das Speichern persönlicher Daten in unserem System. Der Teilnehmer erklaert sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden, die Weitergabe der Daten an Dritte wird ausgeschlossen. Der Teilnehmer stimmt zu, für die Dauer der Teilnahme, Werbe-EMails zu empfangen.

§3. SPAM - Verbot


Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, unerwuenschte Werbung in Newsgroups, Foren, Chats oder per E-Mail zu unterlassen. Die Mitgliedswerbung ist ausdrücklich erwünscht und erlaubt! Ein Verstoß in diesem Paragraphen führt zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft

§4. Zahlungen an den Teilnehmer


Auszahlungen können jederzeit aus dem Mitgliederbereich beantragt werden. Sobald das Guthaben 2,5- Euro uebersteigt kann ein Auszahlung per Bank-Überweisung, Skrill/Moneybookers oder Paypal beantragt werden. Bei falschen Angaben verfällt der Betrag und kommt der payrate zugute. Anfallende Gebühren gehen zu Lasten des Auszahlungsbetrags. Jeder Teilnehmer ist selbst für die Versteuerung seiner Einkünfte verantwortlich.

§4.1. Zahlungen der Sponsoren


Zahlungen haben innerhalb von 14 Tagen zu erfolgen, ansonsten wird die gebuchte Kampagne gelöscht.

§5. Vergütung der Werbekampagnen


Teilnehmer erhalten die bei den Kamapagnen angegeben Vergütung. Es ist nicht erlaubt unsere Werbekampagnen durch automatisierte Verfahren abzuarbeiten / zu klicken. Missbrauch führt zum Ausschluss zum sofortigen Ender der Teilnahme.

§6. Beendigung der Mitgliedschaft


Die Beendigung der Mitgliedschaft ist jederzeit von beiden Vertragspartnern moeglich. Der Teilnehmer hat die Moeglichkeit seine Mitgliedschaft jederzeit ueber den im Mitgliederbereich befindlichen Button oder per Email zu beenden. Alle Punkte sowie das noch nicht angeforderte Guthaben verfallen. Die erneute Mitgliedschaft ist jederzeit möglich.

§6.1 Sofortiges Ende der Mitgliedschaft


Wiena hat jederzeit das Recht die Mitgliedschaft aufzukündigen. Allfällig verdientes Guthaben geht verloren. Aus diesem Service entstehen keine einklagbaren Rechte. Wird gegen einen der folgenden Paragraphen verstoßen wird die Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung beendet. Punkte und Guthaben werden pauschal als Verwaltungsaufwand einbehalten, eine Auszahlung ist nicht möglich. Das Recht auf eine erneute Mitgliedschaft wird auf unbestimmte Zeit genommen und eine Aufnahme in unsere globale Schwarzeliste erfolgt. Die Mitglieder haben die geltenden Gesetze einzuhalten. Sonst werden sie entfernt.

§7. Erreichbarkeit / Gewährleistung / Mängelrüge


Die ständige Erreichbarkeit kann nicht garantiert werden und es besteht kein Anspruch hierauf. Es wird keine 100%ige Verfuegbarkeit des Services garantiert. Teilnehmer müssen Leistung und Abrechnung unverzüglich auf Richtigkeit prüfen, spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Mängel müssen sofort schriftlich mitgeilt werden.

§8. Aenderungen der AGB


Paid4 kann die AGB zu jeder Zeit aendern. Die Aenderungen gelten als akzeptiert, sobald das Mitglied oder der Sponsor nach Erhalt der Benachrichtigung unsere Dienste in Anspruch nimmt.

§9. Geltendes Recht, Gerichtsstand


Fuer die Benutzung der Website und den dort angebotenen Diensten gelten ausschließlich diese Bedingungen. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird. Es gilt in Zusammenhang mit der Nutzung ausschließlich innerstaatliches Recht. Gerichtsstand ist Wien, sofern eine solche Vereinbarung wirksam getroffen werden kann. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam oder undurchfuehrbar sein, berÌhrt dies die Wirksamkeit der uebrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahe kommt.

§10. Salvatorische Klausel


Sollte eine Bestimmung des Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem uebrigen Inhalt davon nicht beruehrt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragsluecken.